Aktuelles aus Taizé

Wir übernehmen die Informationen direkt vom Webserver der Taizé-Communauté.

Frère Matthew zum Zeichen der Solidarität in der Ukraine

Vom 12. bis 17. Mai 2024 war Frère Matthew zum ersten Mal als Prior der Communauté in der Ukraine, um seine Solidarität und Verbundenheit mit den jungen Menschen in diesem vom Krieg erschütterten Land zum Ausdruck zu bringen. Frère Matthew konnte zusammen mit zwei Brüdern in Lwiw, Ternopil und Kiew mit Jugendlichen beten und zahlreiche Zeugen des Leidens und des Mutes des ukrainischen Volkes treffen. Er traf auch mehrere orthodoxe Kirchenverantwortliche und die Bischöfe der (...)

Worte von Frère Matthew: Die Gabe des Heiligen Geistes feiern

Samstag, 18. Mai 2024 Morgen, an Pfingsten, feiern wir die Gabe des Heiligen Geistes. Heute Abend haben wir im Johannesevangelium gehört, wie Jesus jeden Menschen einlädt, der Durst hat, zu ihm zu kommen, und zu trinken, wer ihm vertraut. Wir alle sehnen uns nach etwas. Vielleicht sehnen wir uns nicht wirklich nach Gott, sondern mehr nach Erfolg, Freundschaft oder danach, von anderen akzeptiert zu werden. Aber wenn wir ehrlich sind mit dem, wonach wir uns sehnen, führt uns das zu Jesus. (...)

Pilger des Friedens – aber wie?

Hier einige Ideen, wie man sich als Pilger des Friedens auf den Weg machen kann. (Foto: Linde Dorenbos) ein Abendgebet für den Frieden organisieren Zu Beginn die Länder aufzählen, in denen Krieg herrscht. Anschließend eine halbe Stunde Gebet in Stille für diejenigen, die unter Konflikten leiden. Danach kann das Gebet mit Gesängen, Bibeltexten und Fürbitten weitergehen. Zum Abschluss folgt das Gebet vor dem Kreuz. ein Pilgerweg für den Frieden Menschen aus verschiedenen Kirchengemeinden, (...)

August 2024: Seinen orthodoxen Glauben teilen und bezeugen

„In deinem Licht sehen wir das Licht“ . Vom 4. bis 11. August 2024 findet in Taizé zum dritten Mal eine Woche statt, um „den orthodoxen Glauben zu teilen und zu bezeugen“. Die Teilnehmer nehmen am Programm der Wochentreffen in Taizé teil - mit den gemeinsamen Gebeten, Bibeleinführungen, Gesprächen in Kleingruppen und den praktischen Arbeiten. Orthodoxe Liturgie □ Montag, 5. August, 21.30 Uhr: Vigil zum Fest der Verklärung Christi, in der Dorfkirche von Taizé □ Dienstag, 6. August, 7 Uhr: (...)

Gedanken zur Bibel

Mit den „Gedanken zur Bibel“ kann man mitten im Alltag, allein oder mit anderen, Gott suchen. Jeder nimmt sich mit dem vorgeschlagenen Text, dem Kommentar und den Fragen eine Zeit der Stille. Danach treffen sich alle zum Austausch. Davor oder danach kann ein gemeinsames Gebet stehen.